Wie schreibt man gute Texte im Internet?

Spontan würde man sagen, gute Texte im Web sind kreativ und flüssig formuliert. Aber es gibt mindestens 7 weitere und wichtige Kriterien, die ich Ihnen hier kurz vorstellen will

7 wichtige Kriterien für gute und erfolgreiche Texte.

Relevanz, Nutzen, Länge, Sprache, Gliederung, Handlungshilfe, Bilder

Relevanz:

Jeder Besucher Ihrer Homepage hat bestimmte Fragen oder Interessen im Kopf. Ihr Text muss dazu passen und diese Fragen beantworten. Viele Besucher von Webseiten steigen schon nach Sekunden wieder aus, einfach weil Sie merken, dass der Text gar nicht zu Ihren Interessen passt. Fesseln Sie Ihre Besucher, indem Sie ein Thema umfassend, aber auch fokussiert behandeln. Beispiel: Wenn Sie über die Heckenpflege im Garten schreiben, dann können Sie auch auch die allgemeine Gartenpflege streifen, aber der Schwerpunkt sollte die Hecke sein

Nutzen

Ist Ihr Text für den Leser nützlich? Es geht nicht nur darum, ein Thema umfassend zu beschreiben. Es geht im Text nie um die Ziele des Autors, sondern nur um die des Lesers. Gedanklich müssen Sie sich komplett auf die Seite Ihrer Kunden begeben. Was könnte für den Leser nützlich sein, was will er wissen um eine Entscheidung zu treffen? Will er klare Anleitungen, Garantien, Beweise, Testergebnisse, Zitate aus kompetenten Quellen?

Seo und gute Texte, Texte dürfen lang sein

Länge und Suchmaschinenoptimierung:

Guten Texte dürfen auch im Web lang sein. Wir hören oft, “so viel liest doch keiner” oder unsere Kunden wissen das schon”. Meist wissen Kunden viel weniger als Sie denken, denken Sie einfach immer an die Fragen, die Kunden Ihnen in Beratungsgesprächen stellen. Wenn Sie mit Ihren Texten auch bei Google gut ranken und häufig gelesen werden wollen, müssen Sie ausführlich und umfassend sein.  Beweis: Testen Sie in der Google-Suche selbst mit beliebigen Suchbegriffen. Sie werden auf den ersten Google-Ergebnisseiten fast immer nur textlastige Webseiten finden, zumindest bei umkämpften Suchbegriffen.

 

Gliederung

Gliedern Sie Ihren Text sinnvoll auf. Gerade im Internet sollte das Wichtigste am Anfang stehen. Vermeiden Sie zu lange Textpassagen, arbeiten Sie mit Zwischenüberschriften und Absätzen. Im Internet werden Texte oft nur abgescannt. Zwischenüberschriften und Absätze strukturieren Ihren Text und bieten dem Leser eine bessere Übersicht und die Möglichkeit selektiv in Textabschnitte einzusteigen, ohne zwangsläufig den ganzen Text lesen zu müssen.

Geben Sie jedem Textabschnitt einen abgeschlossenen Gedanken, nur so wird Ihre Gliederung sinnvoll und nachvollziehbar.

Text gliedern, Überschriften und Absätze

Sprache, bitte bleiben Sie verständlich

Schreiben Sie hauptsächlich in der Sprachwelt Ihrer Zielgruppe. Sie sind der Fachmann und kennen alle Fachausdrücke in und auswendig. Aber kennt und benutzt der Besucher oder Kunde diese Begriffe? Bleiben Sie verständlich und vermeiden Sie die übermäßige Verwendung von Anglizismen, nur weil sie gerade cool und hip sind.

Handlung und Richtung vorgeben im Text

Handlungshilfe, leiten Sie Ihre Leser zum Ziel

Der Besucher ließt Ihren Text und nun, was soll er tun? Wenn Sie eine bestimmte Handlung (call to action) wünschen, ( Kauf, Newsletter abonnieren, Anruf, Kontaktformular ausfüllen etc), dann schreiben Sie das klar und eindeutig: Beispiele: “Hier anfragen” oder “ Hotline Sofortauskunft” !

Bilder

Bilder lockern einen Text auf und können auch komplizierte Sachverhalte ergänzen.

Fazit

Schreiben ist alles andere als leicht. Wenn Sie diese Tipps zu guten Texten im Internet nutzen, sind Sie sicher auf einem guten Weg.

Fragen & Antworten

Einige Fragen zur Zusammenarbeit mit Website-Preise werden häufig gestellt, hier sind die Antworten

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen oder können wir Ihnen bei der Entscheidung helfen? Dann zögern Sie bitte nicht und rufen Sie uns an: ico.telefon(030) 74 20 05 -0 Montag bis Donnerstag: 9.00 -18.00 Uhr Freitag: 9.00 bis 15.00 Uhr