Web-one, Beispiel und Vorlage für eine sog. Web-Visitenkarte

Web-one besteht aus drei Seiten und könnte auch als Webvisitenkarte bezeichnet werden. Mit Web-one sind Sie im Internet mit einer kleinen Präsenz vertreten, eine Startseite und zwei weitere Seiten für Ihre rechtlich unbedingt notwendigen Angaben wie Impressum und Datenschutzerklärung.

Web-one ist die richtige Lösung für Firmen, die vielleicht noch nicht das Geld oder die Zeit haben, ihre Leistungen ausführlich zu beschreiben. Allerdings ist unser web-one keine „simpel html“ Seite die später nicht mehr erweitert werden kann, sondern technisch genauso ausgereift wie alle unsere Webseiten. Web-one basiert auf einem CMS, kann also von Ihnen selbst aktualisiert werden und ist praktisch unendlich erweiterbar. In diesem Sinne kann diese Web-Visitenkarte auch  ein Startschuss für spätere Aktivitäten sein

Für wen eignet sich eine Webvisitenkarte?

Grundsätzlich braucht jedes Unternehmen oder jede Institution eine Homepage, weil sich praktisch jeder sich über das Internet informiert. Manchmal gibt es Gründe, warum eine einfache Webvisitenkarte reicht. Welche Gründe könnten das sein?

    • Firmen die keine vollwertige Website benötigen, weil Sie aktuell in der glücklichen Lage sind, dass die Kunden auch ohne Marketingaufwand Aufträge ohne Ende erteilen.
    • Firmen, die noch ganz am Anfang stehen und wo kurzfristig das Geld knapp ist
    • Unternehmen, die eine umfangreiche Website planen und die in einer Übergangszeit wenigstens sichtbar und online erreichbar sein wollen

    Die Gründe für eine Webvisitenkarte müssen nicht von Dauer sein. Der Markt kann sich ändern, neue Konkurrenten ändern die Lage etc. Deshalb ist es klug, gleich etwas größer zu denken und die Webvisitenkarte so zu programmieren, das sie problemlos anpassbar und erweiterbar ist und genau das bieten wir.

Was gehört unbedingt in eine Webvisitenkarte?

  • Eine Kurzbeschreibung des Unternehmens und seiner Leistungen. Wenn Sie Leistungen haben, die Sie von Ihren Mitbewerbern positiv abgrenzen, dann gehören diese unbedingt in Ihre digitale Visitenkarte
  • Die Adresse und Öffnungszeiten
  • Die Kontaktmöglichkeiten, also E-Mail und Telefon
  • Impressum und Datenschutzerklärung sind unbedingt nötig, das ist für alle kommerziellen Webseiten rechtlich vorgeschrieben, also auch für eine Web-Visitenkarte

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot. Tel: (030) 742 005 19