Was sind die monatlichen Kosten für eine Homepage?

Die Kosten für eine Homepage hängen stark von der Qualität, dem Umfang, der Konkurrenz, dem genutzten System und Ihrer eigenen Beteiligung ab. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht, mit welchen monatliche Kosten Sie rechnen sollten.

 

Homepage Kosten Rechner

Es gibt einmalige und laufende Website-Kosten.

Laufende Kosten sind Kosten, die monatlich oder jährlich anfallen:

Die Kosten für Hosting bzw. Provider 5,-bis 25 Euro monatlich

Damit Ihre Website 24 Stunden täglich erreichbar ist, brauchen Sie einen Hoster. Hier liegt Ihre Website, Ihre Domain und auch Ihre E-Mail-Konten. Es gibt diverse Hosting Anbieter mit manchmal schwer ersichtlichen Leistungsunterschieden. Rechnen Sie, bei einer durchschnittlichen Firmenwebseite mit etwa 8 Euro monatlich für einen guten Hoster. Es gibt billigere Lösungen, aber nach unseren Erfahrungen hat der geringere Preis immer mit der Qualität zu tun. Wenn Sie einen Shop haben oder sehr viel Traffic und Datenvolumen brauchen, gehen die Kosten schnell auf 25 Euro monatlich rauf.

https://all-inkl.com/webhosting/paketvergleich/

Entscheidend sind die Leistungsdaten und der Support. Gerade beim Support gibt es auch bei den ganz Großen der Hosting Branche manchmal Probleme, aber das ist ein eigenes Thema.

 

Die Domainkosten 0,- Euro bis 15 Euro pro Jahr

In fast allen Providerpaketen sind ein paar Domains ( www.Ihredomain.de ) schon im Preispaket enthalten , es entstehen also normalerweise keine Nebenkosten. Wenn zusätzliche Domains reserviert werden sollen, berechnet der Hoster Zusatzkosten pro Domain.

Technische Wartung Von 0 bis 25 Euro monatlich.

Die technische Basis von Webseiten sind sogenannte Content Management Systeme ( CMS). Beispiele sind WordPress und Joomla. Diese sind technisch komplex, haben aber den Vorteil, dass auch Nutzer ohne Programmierkenntnisse Änderungen vornehmen können. Diese CMS und die oft benötigten Erweiterungen entwickeln sich rasant weiter und sollten upgedatet werden. Wer sich selber in die Materie einarbeiten will, kann das selbst machen und hat keine Kosten. Wer das lieber Profis überlässt, investiert diese Kosten und hat dafür ein aktuelles System und ist deutlich besser vor Hackern geschützt.

SSL Zertifikate ab 0- 399,- Euro jährlich

Die Verschlüsselung einer Website ist, spätestens nach der neuen DSGVO Pflicht, dazu gibt es SSl-Zertifikate bei den Providern. Für fast alle Webseiten reicht ein kostenloses Zertifikat, viele Provider bieten das mittlerweile an.

https://all-inkl.com/webhosting/zusatzdienste/

Suchmaschinenoptimierung: Preise von 0 bis ca. 1000 Euro monatlich.

Jetzt wirds etwas kompliziert. Das Investment in SEO ist immer richtig, wenn Sie mit Ihrer Homepage neue Kunden erreichen wollen, die ihr Unternehmen noch gar nicht kennen. Nur gute Platzierungen bei Google bringen Sie dann wirklich weiter. Entscheidend ist nur, dass Sie durch die die erhöhte Nachfrage mehr Geld verdienen, als Sie für Seo ausgeben. Der Schwierigkeitsgrad und damit auch die Kosten ist je nach Konkurrenz und Branche extrem unterschiedlich. Der Aufwand bestimmt den Preis. Ein Unternehmen in einem lokalen Markt ist deutlich leichter zu optimieren, als national oder sogar international agierende Firmen mit einem starken Wettbewerb.

Texter-Preise: Von 0 bis ca. 1000,- Euro 

Jede Homepage hat wichtige Textanteile, wer Zeit und ein wenig Talent dafür hat, macht es selbst und baut es auch gleich in die Webseite ein. Kosten 0,- Euro. Alle Anderen engagieren sich einen Texter, der auch etwas von SEO verstehen muss. Abgerechnet wird nach Zeit, deshalb kann es bei den Kosten stark schwanken, auch hier entscheidet der Umfang und der Schwierigkeitsgrad.

Bilder, Preise von 0 bis ca.10 Euro

Eine Website braucht ein paar Bilder, jedenfalls wenn Sie gut aussehen soll. Vielleicht haben Sie schon gute Bilder oder sind selber ein talentierter Fotograf, dann haben Sie keine Kosten. Die optimale und individuelle Lösung ist ein Fotograf, dummerweise ist es auch die teuerste Variante. Alternativ gibt es Bilddatenbanken, die kostenlose und auch kostenpflichtige Bilder in professsionaler Qualität anbieten. Sie müssen dabei damit leben, dass diese Bilder nicht für Sie exklusiv gemacht wurden.

https://website-preise.de/fotos-bilder-online-kaufen/

Lizenzkosten von 0 bis ??

Es gibt im Internet sehr viele Tools, die für die Nutzung Geld verlangen. Wie hoch der Gesamtaufwand ist, hängt immer individuell vom Projekt und den eigenen Ansprüchen ab. Hochwertige SEO-Analyse-Programme kosten zum Beispiel schnell mehrere 100,- Euro monatlich. In unseren Preispaketen sind alle Lizenzkosten enthalten. Wir arbeiten entweder mit kostenlosen Erweiterungen oder geben unsere Agentur Lizenzen kostenlos an Sie weiter. Aber wir erleben manchmal, dass bestimmte Funktionen gewünscht werden, die doch zusätzlich gekauft werden müssen. Dann fallen Lizenzkosten an, manchmal jährlich, oft auch nur einmalig. In der Regel liegen diese Preise unter 100 Euro.

Gibt es auch eine Homepage, ganz ohne monatliche Kosten?

Es gibt einige Hoster die kostenlos sind, dafür müssen Werbung und andere Einschränkungen zugelassen werden. Offen gesagt, haben wir selbst keine Erfahrung mit diesen Anbietern. Ich glaube nicht, dass eine professionelle Firmenpräsenz diesen Weg gehen sollte, wir bieten das jedenfalls nicht an.

Fazit:

Eine Homepage ohne monatliche Kosten gibt es leider nicht, selbst wenn Sie alles alleine machen, mindestens einen professionellen Hoster brauchen Sie.

Einmalige Kosten

Einmalige Kosten fallen für die Erstellung der Homepage an Die Idee für Website-preise.de ist vor einigen Jahren genau deshalb entstanden, weil wir die Frage nach den Kosten praktisch täglich beantworten und unseren Kunden mit bestimmten Preispaketen Orientierungsmöglichkeiten geben wollen. Unsere Preisbeispiele finden Sie hier:

Website-Preise

Holen Sie sich Ihr unverbindliches Angebot. Tel: (030) 742 005 19