Suchmaschinenoptimierung ( SEO ) für eine Arztpraxis

Eine Arztpraxis, die im Internet gut gefunden wird hat es deutlich leichter erfolgreich zu wirtschaften als viele Ihrer Mitbewerber. Ein Großteil der Patienten sucht online nach einem geeigneten Arzt, vorwiegend in der Suchmaschine von Google. Durch die große Anzahl der Ärzte ist es heute gar nicht mehr so leicht auf der ersten Seite zu landen, ganz besonders in Ballungsgebieten mit viel Konkurrenz.

Was muss beachtet werden um das Praxis-Ranking verbessern?

Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO für eine Arztpraxis ist kein Zauberwerk, sondern zunächst einfach Handwerk. Die wichtigste Aufgabe ist es herauszufinden, wonach ihre potentiellen Patienten eigentlich suchen. Gleichzeitig müssen Sie verstehen, wie Suchmaschinen “denken“.

Wichtigste Bausteine für das Google Ranking einer Arztpraxis

Fragen & Antworten

Einige Fragen zur Zusammenarbeit mit Website-Preise werden häufig gestellt, hier sind die Antworten

Regional

Nennen Sie ihr realistisches Einzugsgebiet. Patienten suchen regional.

Leistungen

Beschreiben Sie Ihre Behandlungen und Fachgebiete ausführlich.

Patienten - Sprache

Texte formulieren wie Patenten suchen werden.

Gesucht wird regional

Als Beispiel nehmen wir eine Zahnarztpraxis. Es bringt natürlich gar nichts, wenn Sie Ihre Seite lediglich auf „Zahnarzt“ optimieren lassen. Gesucht wird immer regional: Wenn Sie also mit Ihrer Praxis in „Kleinmachnow“ angesiedelt sind, dann ist die Suchbegriffskombination „Zahnarzt Kleinmachnow“ richtig. Wenn Sie mit Ihrer Praxis in der Millionenstadt Berlin leben, dann ist meist auch Berlin zu groß. In Großstädten nehmen Sie dann den Stadtbezirk. Beispiel Suche „Zahnarzt Berlin Neukölln“. Wenn Sie in der Kombination Facharzt mit Ihrem Einzugsgebiet gut platziert sind, sind Sie schon gut, aber das ist nur die halbe Miete.

Gesucht wird auch nach speziellen Arzt-Leistungen

Bleiben wir beim Beispiel Zahnarzt. Patienten suchen zum Teil nicht nur regional, sondern haben ganz besondere Bedürfnisse oder Probleme. Es gibt Angstpatienten, Kinder, professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz Made in Germany, ästhetische Wünsche und noch viel mehr. In diesem Fall sucht der Patient dann nach einem Zahnarzt, der in seiner Region die gewünschte Leistung auch anbietet. Im Fall Suchmaschinenoptimierung heißt das, Sie müssen Ihre Leistungen in Ihrer Website ausführlich beschreiben. Beispiel Suche: „ Zahnarzt Berlin Neukölln – professionelle Zahnreinigung“.  Wichtige Leistungen sollten Sie deshalb auf der Startseite kurz nennen und in spezialisierten Unterseiten ausführlich beschreiben.

Sprechen Sie die Sprache ihrer Patienten!

Sie bieten zum Beispiel die „Prophylaxe“ an, ich will jetzt nicht behaupten, dass danach nicht gesucht wird, aber das Wort „Prophylaxe“ gehört bei vielen Patienten nicht zum normalen Sprachgebrauch, schon gar nicht in der Schriftform. Wenn Sie also eine professionelle Zahnreinigung bzw. Prophylaxe anbieten, benutzen Sie beide Suchbegriffe in Ihrem Text.
Beispiel Suche: Zahnarzt Berlin Neukölln – professionelle Zahnreinigung oder Zahnarzt Berlin Neukölln – Prophylaxe.

Eine Website für die Suchmaschinen optimieren heißt, dass im Text Ihrer Homepage die Ausdrucksweise Ihrer Patienten in ausreichender Anzahl vorkommen muss. Google liefert bei einer Suche nur die Webseiten in den Suchergebnissen aus, die gesuchte  Keywords auch enthalten. Beachten Sie das nicht, landet der Patient bei dem Arzt, der es besser macht

Abschreiben, warum Sie das nie machen sollten

Viele kommen auf die Idee, bei der Konkurrenz nachzuschauen. Da hat sich ein anderer Arzt selber oder mit Hilfe einer Agentur ganz viel Mühe gegeben genau Ihr Fachgebiet zu beschreiben und er ist auch in den Suchmaschinen ganz weit vorne platziert. Da kribbelt es doch in der Hand, einfach diesen Text für die eigene Homepage zu kopieren. Ganz falsch, Google merkt, dass es diesen Text schon gibt und weiß oft auch, wo er als erstes veröffentlicht wurde. Ihr kopierter Text gilt dann als doppelter Content und wirkt deshalb gar nicht mehr, bzw. gilt dann als Kopie und wirkt sogar negativ für Ihr Suchmaschinen-Ranking.

Die ganz Cleveren denken jetzt, „kein Problem, ich ändere einfach ein paar Worte, baue ein, zwei Sätze etwas um und schon klappt es mit der Suchmaschinenoptimierung für meine Praxis“. Denkste, auch das kennt Google und merkt das, Google honoriert nur eigene Texte. Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO für Ihre Arztpraxis ist also Fleißarbeit.

Rein rechtlich kommt dazu, dass Texte, genau wie Bilder oder Design urheberrechtlich geschützt sind, Diebstahl im Internet ist genau so strafbar wie im Supermarkt. Davon werden Sie profitieren, wenn Sie sich selber die Mühe machen.

 

Fazit, die wichtigsten Bausteine für eine gute Platzierung ihrer Arztpraxis in den Suchmaschinen sind:

Regional: Patienten suchen nach dem richtigen Arzt in Ihrem Einzugsgebiet: Kombinieren Sie also im Text Ihre Facharztbeschreibung mit Ihrer Stadt oder ihrem Bezirk:

Leistungen: Patienten suchen nach Lösungen für spezielle Krankheiten oder Probleme. Nehmen Sie also gesuchte Anforderungen ausführlich In ihre Leistungsbeschreibung auf.

Patientensprache: Formulieren Sie Ihre Leistungen vorwiegend in der Ausdruckweise der meisten Patienten. Bleiben Sie in Ihrer Arzt -Terminologie kann Ihre Website nicht gefunden werden, obwohl Sie die Leistung eigentlich anbieten.

Es gibt weitere wichtige Themen für das Arztpraxismarketing, hier zwei Beiträge dazu.